Team

Isabel Meissner
Isabel Meissner
Pächterin und Leitung des Wastl-Hofs

Jahrgang 1985, aufgewachsen im Chiemgau

  • Lizenzierte Trainerin C Westernreiten Leistungssport (EWU)
  • ​Staatlich geprüfte Fachkraft für heilpädagogische Förderung mit dem Pferd (DKthR)
  • Sozialpädagogin Bachelor of Arts (BA)
  • Anthroposophische Kunsttherapeutin, Freien Akademie München (FAM), i.A.

“Als Westernreittrainerin und Pädagogin ist mir sehr wichtig, ​
vor allem individuell auf die Bedürfnisse und Ziele meiner Kunden einzugehen um am Ende eines Prozesses ein Ergebnis zu erreichen, dass vor allem den Lernenden
glücklich und zufrieden macht-

einen Großteil tragen dazu neben meiner Fachlichkeit verlässliche Pferde bei,
auf deren umfassende, gesunderhaltende Ausbildung ich viel Wert lege.”

Isabel verfügt über mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Pferdehaltung, Ausbildung und Korrektur von Pferden, Unterrichtserteilung sowie Förderung von sozialen und emotionalen Kompetenzen bei Kindern und Jugendlichen mit dem Pferd.
Mit ihrer geduldigen und einfühlsamen Art gepaart mit Fachkompetenz unterstützt und fördert sie Kinder, Jugendliche und Erwachsene in deren individuellen Zielsetzungen.
Fundierte Abschlüsse bei anerkannten Trägern wie der Ersten Westernreiter Union Deutschland (EWU) und dem Deutschen Kuratorium für therapeutisches Reiten (DKthR) garantieren ein Angebot auf hohem qualitativen Niveau.
Der Trainer C sowie der Abschluss in der heilpädagogischen Förderung mit dem Pferd setzen eine Anzahl an Vorqualifikationen voraus, wie Westernreitabzeichen III, Berittführer, Longierabzeichen IV sowie einen pädagogischen Berufsabschluss, welche wertvolles und qualitatives Arbeiten in der Praxis ermöglichen.​

Tjorven Maria Haschke
 Jahrgang 1985

  • Waldorfpädagogin, Lehrerin im Handarbeitsbereich
  • Schneidermeisterin
  • Eselspezialistin

Tjorven hat sich bereits als Kind Esel gewünscht und schließlich diesen Wunsch von ihren Eltern erfüllt bekommen. Die Leidenschaft für die Langohren ist geblieben, so dass sie fortwährend Esel mit ihnen zu tun hat. Aktuell stehen unseren Besuchern zwei gut ausgebildete Esel für Spaziergänge, Wanderungen, Bodenarbeit, Kuscheln, Putzen und Reiten für die Kleinsten zur Verfügung.

 

Christa Prechtel
Jahrgang 1973

  • Anthroposophische Kunsttherapeutin an der Freien Akademie München (FAM) i.A.
  • Physiotherapeutin

 

Christine Meissner
Jahrgang 1956

  • Dipl. Sozialpädagogin
  • Waldorfpädagogin im Kunst- und Werkbereich

 

Gerd Meissner
Jahrgang 1953

  • Töpfer
  • Dipl. Pädagoge
  • Langjähriger Kunst- und Werklehrer an Waldorfschulen